DiscGolf in Bonn, gute Aussicht für 2021

Disc Golf wächst im deutschsprachigen Raum. Der Zuwachs lässt sich wohl auch auf die aktuelle Lage der Pandemie zurückführen. Disc Golf macht Spaß, ist eine gesunde sportlichte Freizeitbeschäftigung, leicht zu erlernen  und ermöglicht Bewegung in der Natur.  In den meisten Bundesländern ist das DiscGolf-Spiel, unter Einhaltung der Hygiene Regeln, erlaubt, in NRW leider zur Zeit nicht.

Ich, Gregor Marter von DiscGolfPark, habe in dieses Gespräch mit Daniel Klein, dem Initiator des neuen DiscGolfPark´s in Bonn, geführt. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die Zusammenarbeit mit dem Bonnsai Frisbeesport Bonn e.V. 
Der Parcours im Derletal ist im Spätherbst 2020 entstanden. Danke an Daniel Klein für das Interview und die schönen Fotos. 

Bitte stelle dich kurz vor:

Mein Name ist Daniel Klein, ich bin 41 Jahre alt und komme aus Bonn.
Meine Hobbys sind Modellbau jeder Art, Brettspiele und am Wichtigsten: DiscGolf
Mein Verein ist der Bonnsai Frisbeesport Bonn e.V. 

Wie Lange spielst du schon DiscGolf?

Ich spiele seit 2009 DiscGolf, die ersten Jahre nur mit Putter wie ich dann rausgefunden habe und 2014 habe ich mein erstes Turnier bei der Westfalentour in Münster gespielt, wo ich in der Hobby-Klasse direkt gewann. Damit stand für mich fest: das ist mein Sport.

Wie habt Ihr in Bonn geübt bevor es einen richtigen Parcours gab?

Wir haben die letzten Jahre auf einen mobilen Korb im Derletal und in der Beueler Rheinaue gespielt.

Wer hatte die Idee Zu dem DiscGolfPark?

Die Idee zu dem Parcours hatten meine Frau Dorothea und ich seitdem wir angefangen haben zu spielen. Es wurde dann konkreter, als wir in den Verein eingetreten sind. http://bonnsai.org/

Wer war verantwortlich für die Genehmigungen?

Dr. Christos Katzidis von der CDU hat die ganze Idee in die Politik gebracht und für die Umsetzung gesorgt. Ein zusätzliches Gutachten, das sich der Verein nicht leisten konnte, wurde dankenswerterweise von der Stadt Bonn, bzw. dem Sport- und Bäderamt unter der Leitung von Herrn Stefan Günther gezahlt. Und anschließend wurde der Vertrag mit der Stadt Bonn auch unter der Leitung von Herrn Günther abgeschlossen.

Wer hat den Parcours finanziert?

Die Finanzierung wurde, auch wieder dank Herrn Günter, zu 50% von der Stadt Bonn mit der Sportförderung des Sport- und Bäderamtes finanziert. 25% hat die Sparkasse Köln Bonn gesponsert und 25% wurden von unserem Verein, dem Bonnsai Frisbeesport Bonn e.V. gezahlt.

Gibt es weitere Unterstützer?

Als weitere Unterstützer wären da Frau Odenthal vom Grünflächenamt, Frau Arenz von der Unteren Naturschutzbehörde, das gesamte Team um Herrn Günther, alle Vorstandsmitglieder unseres Vereins der letzten 6 Jahre, die uns alle immer in unserem Vorhaben unterstützt haben. Du mit DiscGolfPark hast uns auch geholfen, selbst nach unzähligen Änderungen des Designs bist du nicht müde geworden und zum Schluss waren wir mit den Schildern sehr zufrieden. Auch Josef Rippel, der unseren Kurs eingebaut hat war eine große Unterstützung.

Wird es einen Einweihungs Event geben?

Eine Einweihung in Form eines kleinen Turniers mit Presse und Politikern, sowie den Stadtbeauftragten ist für das Frühjahr geplant.

Ideen für weitere Parcours im Bonner Raum?

Ideen gibt es jede Menge, aber geplant ist erst mal keine weitere Anlage. Im Derletal selber gibt es knapp einen Kilometer von der jetzigen Anlage entfernt ein weiteres Parkstück, das theoretisch weitere 9 Bahnen beherbergen könnte, aber wir warten mal ab, wie gut unsere jetzige Anlage angenommen wird und sehen dann weiter.

Gibt es seit Bau schon neue Mitglieder?

Seit dem Bau der Anlage haben wir einige Anfragen bekommen und sehr viel Interesse geweckt. Wir waren selber sehr überrascht, wie viele Bonner DiscGolf spielen obwohl es noch keine offizielle Eröffnung gab. http://bonnsai.org/

Wie viele Mitglieder gibt es bei den Bonnsais?

Die Bonnsais haben aktuell ca. 60 Mitglieder insgesamt. Das ganze variiert bei den Ultimate Spielern, da viele Studenten jedes Jahr dazu kommen und wieder weiter ziehen. In der Discgolfabteilung haben wir momentan 6 reine Discgolfer und 9 Ultimate Spieler, die regelmäßig auf dem Kurs spielen gehen. Offiziell müssten 11 Spieler als DiscGolfer gemeldet sein.

Wer benutzt den Parcours?

Wie wir in den ersten drei, vier Wochen mitbekommen haben, kommen viele bei uns spielen. Wir haben Familien gesehen, die mit allen möglich verschiedenen Frisbees spielten, Familien die mit DiscGolf Startersets spielten. Eine ältere Dame, die mit ihren Enkeln spielen war, viele „Studenten“ die auch in größeren Gruppen unterwegs waren und auch von einer Schulklasse, die um einen Korb am Putten war, wurde mir berichtet. Sogar den ersten Profi Spieler durften wir begrüßen, Ralf Hüpper war schon bei uns zu Besuch.

Gab es auch Startschwierigkeiten?

Mir wurde bisher nur von einigen wenigen uneinsichtigen Hundebesitzern berichtet, deren Hunde Scheiben zerbissen haben und dies als nicht relevant ansahen, da ja der Park ihnen gehören würde. Aber wenn man freundlichen miteinander umgeht und immer wieder erklärt, das wir uns auf einer Spielwiese befinden und nicht auf der Hundefreilauffläche, wird sich das Ganze sicher früher oder später einspielen.

Sind Turniere geplant?

Turniere sind auf jeden Fall geplant. Erst einmal ein paar Anfängerturniere um allen neuen Spielern den Einblick in die Turnierwelt zu zeigen und um selber Erfahrung zu sammeln. Aber später sind dann auch Turniere in der GermanTour geplant, wobei da dann die familienfreundlichen Bahnen verschärft werden. Wir wollen auch wöchentlich einen Spielertreff anbieten, an dem jeder teilnehmen kann und wir Wurftechniken, Regeln und alles weitere erklären werden.

Möchtest du noch etwas ergänzen?

Zu guter Letzt möchte ich mich noch mal bei allen Beteiligten bedanken, sei es alle Politiker die uns unterstützt haben, das Sport und Bäderamt, all unsere Vereinsmitglieder die mitgeholfen haben, Ihr mit DiscGolfPark.de, Josef Rippel und meiner Frau Doro. Für mich ist ein kleiner Lebenstraum in Erfüllung gegangen und dass wir auch noch so viel Zuspruch von Spielern auf dem Kurs bekommen ist ein wundervolles Gefühl. 
Vielen Dank und wir sehen uns in Bonn im Derletal!

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s